Das Corona Virus macht auch vor dem Tisch Tennis Sport nicht halt. So hat der WTTV am 13.03. entschieden, dass alle noch ausstehende Spielpaarungen bis zum 17.04. ausgesetzt werden.

Und damit ist kurz vor Ende der Rückrunde der Spielzeit 2019/20 vorerst der Spielbetrieb eingestellt.

Doch bis zu diesem Freitag, den 13. fanden noch einige Begegnungen statt.

Die 1. Damenmannschaft hat in Langenich 8:1 und in Eschweiler/Nörvenich 8:2 sowie im Heimspiel gegen Würselen 8:3 gewonnen. Mit 4 Punkten Vorsprung vor Mariaweiler ist dieses Team Spitzenreiter in der Bezirksklasse Aachen. Was automatisch den Aufstieg in die Bezirksliga für dieses Team bedeutet.

Die 2. Damenmannschaft hat lediglich gegen Langenich unentschieden 7:7 gespielt und einen Punkt geholt, die Spiele in Würselen und gegen Mariaweiler wurden jeweils 2:8 und 0:8 verloren. Trotzdem belegt die Mannschaft weiterhin den 6. Tabellenplatz.

Die 1. Herrenmannschaft steckt mitten drin im Abstiegskampf. Gegen den Tabellenletzten aus Wollersheim wurde auswärts knapp 9:6 gewonnen und das Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Arnoldsweiler 5:9 verloren. Bei noch 3 ausstehenden Spielen könnte man sich noch aus eigener Kraft vor dem Abstieg retten, aber dann müssen mindestens noch 4 Pluspunkte geholt werden.

Die 2. Herrenmannschaft hat in Weisweiler/Wenau 3:7 verloren und zuhause gegen Kreuzau 6:4 gewonnen. Das Lokalderby gegen Langerwehe ging 10:0 für unser Team aus. Trotz dieser guten Punkteausbeute liegt das Team momentan nur auf dem 5. Tabellenplatz.

Die 3. Herrenmannschaft hat 2 Spieltage vor Ende der Saison den vorzeitigen Aufstieg geschafft. Mit 11 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten aus Mersch Pattern ist dieses Team nicht mehr ein zu holen. 6:4 in Mersch Pattern, 9:1 in Jülich und 10:0 gegen Weisweiler/Wenau, das sind die letzten Ergebnisse. Das heißt nach jetzigem Stand der Dinge, dass in der nächsten Saison Lucherberg II und III in der gleichen Gruppe in der 2. Kreisklasse spielen werden.